Warmluftofen

Der Warmluftofen kann schnell große Heizleistungen erzeugen. Der Feuerraum sowie die metallischen Nachheizflächen, durch welche die Heizgase zur „Abkühlung“ geleitet werden, stehen frei in der Ofenhülle. Kühlere Raumluft strömt in den unteren Bereich der Ofenhülle und erwärmt sich an den Heizflächen. Die so erhitzte Luft wird über Warmluftgitter oder Schächte in den Wohnbereich geleitet. Der Warmluftofen gibt schon wenige Minuten nach dem Anheizen seine Wärmeleistung ab, kühlt jedoch auch schneller wieder ab.

+ schnelle Reaktion / Wärme
+ hohe Konvektionsanteil (heisse Luft)
+ kann mehrere Räume beheizen

- geringe Speicherfähigkeit
- Austrocknung der Luft
- Luft und Staubbewegung