CO2 Kreislauf

Im Gegensatz zu den fossilen Energieträgern Öl und Gas ist Holz CO2-neutral und beugt dem Treibhauseffekt vor. Denn heizen mit Holz heisst, heizen im CO2-Kreislauf der Natur. Denn die Verbrennung von Holz setzt gleichviel CO2 (Kohlendioxid) frei, wie die Bäume im Verlauf ihres Wachstums der Atmosphäre entzogen haben. Die gleiche Menge CO2 gelangt in die Umwelt, wenn das Holz ungenutzt im Walt verrottet. Heizen mit Holz ist deshalb CO2-neutral und trägt nicht zum Treibhauseffekt (globale Klimaveränderungen) bei. Im Gegenteil: Jedes Kilogramm Heizöl, welches wie durch Holz ersetzen, entlastet unsere Atmosphäre um mehr als drei Kilogramm CO2.
Wussten Sie, dass ein junger wachsender Baum dreimal mehr CO2 verbraucht als ein alter, ausgewachsener Baum.
Effektiv wird in der Schweiz viel weniger Holz genutzt als nachwächst.